Zum Inhalt springen

Neustart

Vor über drei Jahren war ein Blog-Beitrag mit diesem Titel einer der ersten, die ich hier auf meiner Website unter thomassillmann.de veröffentlicht habe. Damals ging es darum, neue Wege einzuschlagen und sich von seinen Träumen leiten zu lassen. Der Beitrag passte zum damaligen Zeitpunkt sehr gut, weil er auf mich selbst so vollumfänglich zutraf. Ich bereitete gerade meinen Weg in die Selbstständigkeit vor; einen Weg, dem ich bis heute folge und der bisher sehr erfüllend gewesen war.

Drei Jahre lang bin ich nun schon als Autor, App-Entwickler und Trainer tätig. Begonnen mit nichts weiter als einer Idee darüber, wie ich mein Leben gestalten möchte, sind in dieser Zeit fünf Fachbücher, über zwei Dutzend Fachartikel, neue Kurzgeschichten, Novellen und sogar ein Roman und diverse Apps entstanden.

Blicke ich heute zurück, kommt mir das ganze bisweilen sehr surreal vor. In dieser vermeintlich kurzen Zeit ist so viel geschehen, dass ich fast eine Gänsehaut bekomme, wenn ich einmal im Detail darüber nachdenke. Nicht nur die beruflichen Veränderungen waren gravierend, auch die privaten und persönlichen.

Ich habe geheiratet. Bin Papa vierer aufgeweckter und kecker Nymphensittiche. Bin Pate des Weltvogelparks Walsrode. Habe das erste Mal in meinem Leben an NaNoWriMo teilgenommen und es gemeistert. Habe sowohl auf Medium wie hier auf meiner Website eine Vielzahl unterschiedlichster Artikel veröffentlicht. Habe wahnsinnig viel über das Programmieren wie auch das Schreiben gelernt. Habe eine Videostrecke auf YouTube zur Programmierung gestartet und mein erstes professionelles Video-Training in Graz aufgenommen. Habe mich an Let’s Plays versucht. Habe viel über meine Werte und ihre Bedeutung in meinem Leben erfahren und nachgedacht.

Und doch fühle ich mich noch immer wie am Anfang meiner Reise.

Doch ist es nicht letzten Endes genau das, was das Leben so spannend und besonders macht? Egal was war, wir haben den nächsten Schritt in der Hand. Wir kontrollieren den Kurs und die Richtung, die wir heute – jetzt sofort – einschlagen wollen. Wir sind keine Sklaven der Gesellschaft oder festgefahrener Meinungen. Wir sind freie Individuen, frei zu entscheiden was wir tun wollen und wofür wir in diesem Leben einstehen wollen.

In gewisser Weise wirkt es heute – über drei Jahre nach dem Start meines persönlichen Abenteuers – wie ein Kreislauf auf mich. Alles ist im Fluss, und unsere Leben gehören einzig und allein uns. Wir sind stets im Wandel und formen uns selbst und unsere Umwelt durch unsere Taten. Jeder noch so kleine Schritt ist bedeutend.

Ich persönlich wandle noch immer auf dem Pfad, den ich mir vor drei Jahren ausgesucht habe. Doch ich werde in Zukunft ein paar fremde Abzweigungen nehmen und sehen, was hinter dem nächsten Hügel wartet. Das ist nicht direkt ein Neustart für mich, aber eine kleine Veränderung meines Lebenswegs, die sich womöglich vehement auswirken wird. Alles ist im Fluss.

Es steht so manches bevor. Und darum möchte ich an dieser Stelle Danke sagen. Danke all jenen, die mich auf meinem Weg begleiten, ob tagtäglich oder unregelmäßig, ob als Partner oder Freund oder fremder Kontakt. Ich schätze jeden einzelnen von euch, der Teil meines Lebenswegs ist, von Herzen, und ich bedaure, falls ich das nicht immer so zeigen kann. Ihr gehört dazu und seid für mich Teil dieses Wegs, so wie ich womöglich Teil von eurem bin.

Danke, dass es euch gibt. Danke, dass ihr da seid.

Vergesst niemals, was der Mensch alles erreichen kann, wenn er nur will. Hört auf euch und eure Sehnsüchte, und ignoriert sie nicht. Sie sind Teil eurer Seele und verdienen es, gelebt zu werden.

Wartet nicht bis zum neuen Jahr, um mögliche Vorsätze in die Tat umzusetzen. Jeder Augenblick kann ein Neustart sein. Warum warten? Wir haben den nächsten Schritt jeden Augenblick selbst in der Hand.

Euer Thomas

Published inPersönlich

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 by Thomas Sillmann