Zum Inhalt springen

Thomas Sillmann Posts

Das Jahr 2013: Mein persönlicher Rückblick

Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende und ich habe mich in den letzten Tagen des Öfteren dabei ertappt, wie ich in Gedanken zurückblicke und meine persönlichen Highlights Revue passieren lasse. Für mich gibt es keinen Zweifel: 2013 war ein spannendes, erfolgreiches und ereignisreiches Jahr und 2014 schickt sich bereits an, ebenfalls spannend und ereignisreich zu werden.

„An(gst)ruf“ – Horror-Thriller aus der Feder leidenschaftlicher Autoren

Neun Kurzgeschichten, sechs Autoren, eine Anthologie. Ich bin stolz und überglücklich mitteilen zu können, das nach monatelanger Arbeit und viel Schreiben nun kurz vor Weihnachten mit „An(gst)ruf“ ein Werk erschienen ist, dass eine Gruppe begeisterter Autoren lange Zeit begleitet und begeistert hat (wem es an dieser Stelle noch nicht klar sein sollte, ja, einer der betroffenen Autoren bin ich selbst). Kennen gelernt bei „Das Profil“ – einem interaktiven Fortsetzungsroman mit Sebastian Fitzek – haben es die betroffenen Autoren nicht nur geschafft, den Kontakt zu halten, sondern auch selbst gemeinsam ein eigenes Schreibprojekt zu stemmen und auf die Beine zu stellen. Das Ergebnis ist nun bei Amazon als eBook erhältlich.

Vom Versuch, einen neuen Roman zu schreiben… (oder: Eine Anekdote an das Glück)

Mit dem Schreiben ist es schon so eine Sache: Ich brenne dafür, und doch kenne ich die Schwierigkeit, neben meiner Arbeit als App-Entwickler mir noch Zeit für meinen neuen Roman zu nehmen (was paradox klingen mag, in Anbetracht dessen, dass hier gerade ein neuer Blog-Beitrag entsteht). Doch ich habe einen Weg gefunden, trotz all der Arbeit und all der Termine, die das Leben mit sich bringt, Zeit für das zu finden, was mich doch so sehr ausfüllt. Nehmt diesen Blog-Beitrag als mein Bedürfnis, mich  bezüglich meiner Tätigkeit als Autor einmal mitzuteilen. Und nehmt es als Chance, eure eigenen Träume, Sehnsüchte und Wünsche auch in Angriff zu nehmen.